zum Menü Startseite
Freiburger Münster

Kinos in Freiburg

In Freiburg gibt es mehrere Kinos mit einem bunten Filmangebot. Ein Highlight ist das jährlich im Sommer stattfindende Sommernachts-Kino, ein Freilichtkinoprogramm unter dem Sternenhimmel.


CinemaxX Freiburg
Bertoldstraße 50
79098 Freiburg
→ Internet

Kommerziell, kundenorientiert und groß - Das CinemaxX beeindruckt mit seinem Filmpalast in pink-schwarz. Die Eingangshalle und die Säle sind groß und eindrucksvoll. Filmvorstellungen in 2D, 3D oder gar ganze Events, Sneakpreview und Sondervorstellungen kann hier das Publikum erleben. Filmvorstellungen gibt es über den gesamten Tag verteilt. Der gesamte Filmpalast ist barrierefrei zugänglich und der Duft des guten frischen Popcorns strömt einem von allen Richtungen entgegen. Die Sitze sind weich und komfortabel und die Sicht von jedem Platz aus gut. In neun verschiedenen Vorstellungsräumen werden die allerneuesten Filme aus Hollywood und Deutschland präsentiert. Die Räume variieren in Größe, Sound, 3D-Wiedergabe, Auflösung und Bildrate. Dem Filmerlebnis ist hier nichts entgegen zu setzen.



Harmonie Freiburg
Grünwälderstraße 16-18
79098 Freiburg
→ Internet

Das Harmonie-Kino ist ebenso wie der Kandelhof und der Friedrichsbau aus privater Hand. Das unkommerzielle und einfache Kino lässt den Film an sich im Mittelpunkt stehen. Dabei zählen zu den Vorstellungen sozialkritische Werke ebenso wie europäische Filmproduktionen. Die Werke werden oft in Originalversion gezeigt. Ein deutscher Untertitel hilft beim Verstehen aus.
Sonn- und feiertags ist Familientag in der Harmonie. Dann zahlen alle Begleiter von Kindern (<12 Jahre) für ausgewiesene Kinderfilme nur den Kinderpreis.
Die sechs Kinosäle sind gemütlich und recht modern ausgestattet. Einen stadtweiten Kultstatus haben die Pärchensitze ohne Zwischenarmlehne erreicht. Das Foyer hat eine Glasüberdachung.
Neben Filmvorführungen finden hier auch Podiumsdiskussionen und die Freiburger Puppenbühne statt.



Friedrichsbau Kino
Kaiser-Joseph-Str. 268 - 270
79098 Freiburg
→ Internet

Der Friedrichsbau ist eines der ältesten Kinos Deutschlands und vermittelt auch heute noch den Flair der früheren Zeit. Die Sitze zählen zwar nicht mehr zu den bequemsten in der Kinolandschaft, aber leisten ihren Beitrag zum nostalgischen Charme der Räumlichkeiten. Die Räume sind etwas kleiner, gemütlicher und man verliert nicht sofort den Überblick. Die Filme werden teilweise in der Originalversion gezeigt. Wählen Sie zwischen Spielfilmen, Dokumentarfilmen oder sozialkritischen und politisch aktuellen Filmen, die zur Diskussion anstoßen.
Am Eingang gibt es Popcorn und jeden zweiten Mittwoch im Monat gibt es einen "Pay-After-Überraschungsfilm" am Abend, bei dem das Publikum anschließend selbst über einen angemessenen Eintrittspreis entscheidet.



Kandelhof
Kandelstraße /Ecke Rennweg
79106 Freiburg
→ Internet

Der Kandelhof liegt etwas abseits der Innenstadt, wo sich sonst alle Kinos tummeln. Dennoch kann sich ein Abstecher in die etwas dezentrale Kandelstraße lohnen. Angezogen vom leckeren Popcornduft, kann man hier in gemütlicher und überschaubarer Wohnzimmer-Kino-Atmosphäre einen netten Filme-Abend genießen. Filme entsprechen einer kleiner Auswahl aus aktuellen Kinofilmen und kulturellen Spielfilmen aus Deutschland und Frankreich. Online können Platztickets gebucht werden. Der Saal ist nicht sonderlich groß und wenig kommerziell.



Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstraße 40
79102 Freiburg
→ Internet

Das mal "andere" Kino. Der Saal ist nicht so groß und weniger gewerblich und gar nicht kommerziell. Das Ambiente ist bescheiden lässt den Film an sich im Vordergrund stehen. Der Fokus des Filmplans im kommunalen Kino zielt auf Unbekanntes und Vernachlässigtes, Wiederzuentdeckendes und Zukunftsweisendes ab, dabei sind sämtliche Filmgenres vertreten (Dokumentarfilme genauso wie kulturelle Spielfilme und Kurzfilme). Eine Besonderheit ist, dass die Filme meist in Originalton und gegebenenfalls mit deutschen Untertiteln ausgestrahlt werden. So bleibt die anfängliche Intension der Dialoge mit all seinem Witz und Charme auch erhalten. Vorstellungen sind auf 2 pro Tag begrenzt und sonntags gibt es 4.



Sommernachtskino im Schwarzen Kloster

Ab Juli kann man wieder für den Rest des Sommers einen Open-Air-Kinoabend im Hof zum Schwarzen Kloster genießen. Unter dem Freiburger Sternenhimmel und an lauwarmen Sommerabenden bekommt das Filmschauen einen ganz besonders romantischen Flair.
Den Eingang (schwarzes Torgitter) finden Sie in der großen Passage zwischen C&A und der Volkshochschule.
Mit Popcorn und Getränken versorgt, nimmt man Platz vor der großen Leinwand. Umrahmt von den mit Efeu verwucherten Hauswänden kann man in windgeschützter Lage den Filme-Abend starten. Die Platzwahl folgt nach dem Prinzip wer zuerst kommt, hat die freie Wahl! Karten sollten frühzeitig gekauft werden. Sie haben die Wahl zwischen alten Kino-Blockbustern oder Kulturfilme aus Deutschland und Frankreich. An schlecht-wetter Tagen werden die Aufführungen verschoben.