zum Menü Startseite
Freiburger Münster

Betzenhausen

Betzenhausen ist einer der ältesten Stadtteile Freiburgs. Schon im Mittelalter gehörte das Dorf zu Freiburg und war nur im 19. Jahrhundert eine selbständige Gemeinde. Das relativ arme Betzenhausen konnte sich diese Selbständigkeit jedoch nicht leisten und so wurde die Gemeinde 1908 erneut eingemeindet.

Betzenhausen ist heute mit dem Seepark und einigen Kleingartenanlagen ein grüner Bezirk. Der Seepark entstand 1986 im Zuge der Landesgartenschau in Freiburg. In der schönen Parkanlage mit chinesischem Garten, Minigolf und Tretbootverleih ist auch ein Biergarten sowie ein Veranstaltungsort untergebracht.

Die Sundgauallee bietet unterschiedlichste Einkaufsmöglichkeiten. Der Betzenhauser Torplatz mit seinen voluminösen Holzkonstruktionen, der ehemals den Eingang zur Landesgartenschau bildete, ist heute Wahrzeichen des Stadtteils.