zum Menü Startseite
Freiburger Münster

Mit dem Motorrad rund um Freiburg

Eine lange Straße entlang fahren, die sich in ein atemberaubendes Panorama einfügt, an den Hängen entlang in Kurven legen und die aussichtsreichen Höhen geniessen. Der Schwarzwald bietet ein eindrucksvolles Straßennetz, das vor allem freiheitsliebende Motorradfahrer anzieht.

Ein unerschöpfliches Netz an tourengeeigneten Neben- und Hauptstraßen ermöglichen durch eine abwechslungsreiche Landschaft gemächliches Cruisen bis hin zum sportlichen Biken auf den kurvenreichen Strecken des Schwarzwaldes.

Motorradfreundliche Gasthäuser machen das Motorradparadies komplett.

Ausflug-Tipps

Berühmt ist die ehemalige Bergrennstrecke auf dem Schauinsland (von Freiburg aus durch Günterstal auf der L124). Von 1923 bis 1984 wurde das ADAC-Schauinsland-Rennen auf dieser Strecke ausgetragen. Sportliche Kurvenfreaks kommen hier auf ihre Kosten, denn auf nur 12 Kilometern befinden sich insgesamt 173 Kurven hintereinander. Der Weg führt bis zur 800 Meter hoch gelegenen Bergstation. Allerdings ist diese Strecke am Wochenende für Motorräder gesperrt.

Weite Ausblicke und knifflige Kehren erwarten Sie auf der Panoramastraße. Zwischen Waldkirch im Elztal und Hinterzarten erstreckt sich die 70 Kilometer lange Strecke oberhalb des Höllentals. Durch eine malerische Gegend führt Sie die L120 auf das höchste Mittelgebirge Süddeutschlands. Ein zunächst milder Anstieg wird gefolgt von Serpentinen, bei denen man sich in weiten Schlangenlinien den Kandelwald hinaufwindet. Ziel ist die Spitze des 1243 Meter hohen Kandel. Eindrucksvoll türmt sich der Aussichtsberg über die oberrheinischen Tiefebene auf. Eine Rast auf dem großen Parkplatz ist empfehlenswert, denn bei gutem Wetter bietet sich ein erstaunlicher Weitblick bis in den Nordschwarzwald, in die Vogesen und sogar bis in die Schweizer Alpen.