zum Menü Startseite
Freiburger Münster

Ebnet

Ebnet, der "Ort in der Ebene" wurde 1113 erstmals urkundlich erwähnt und gehört seit 1974 zu Freiburg.

Der zweit kleinste aller Stadtteile hat seinen dörflichen Charme beibehalten, es gibt zwei Gaststätten, einen Bäcker, eine Bank und zwei Metzger, die morgens mit ihren Verkaufswagen angefahren kommen. Das architektonische Ortsbild wird immer bunter, so findet man traditionelle Schwarzwaldbauernhöfe neben knallbunten Vorstadtreihenhäusern und in einigen Teilen sogar massive Hochhäuser an.

Sehenswert ist das Rokoko-Schloss Ebnet, das heute als Veranstaltungsort mit Konzerten und Theateraufführungen genutzt wird. Im Schlosspark des Herrenhauses findet jährlich zur Weihnachtszeit ein Weihnachtsmarkt statt.

Der Ebneter Kultursommer ist auch über die Freiburger Stadtgrenzen hinaus bekannt und hat sich in der Freiburger Kulturszene einen Namen gemacht. Konzerte, Kabarett und Kleinkunst beflügeln hier den Gast in der Zeit zwischen den Pfingstferien und der Sommerpause. Die Veranstaltungspalette reicht vom dörflichen Musikverein über Kammertheater und Exkursionen bis hin zur Big Band.