zum Menü Startseite
Freiburger Münster

Waldsee

Der Freiburger Stadtteil Waldsee wurde nach dem gleichnamigen Naherholungsgebiet benannt.

An dem hübsche kleine See befindet sich eine Gaststätte mit Sonnenterrasse und Bootsverleih. An vielen Abenden findet hier auch ein wechselndes Konzert- und Party-Programm statt.

Im Stadtteil Waldsee befindet sich das Strandbad Freiburg sowie das Schwarzwaldstadion, das bei Spielen des SC Freiburg immer gut besucht ist. Ein weiteres wesentliches Merkmal ist die Sportmeile vom Institut für Sport und Sportwissenschaften der Universität bis zum Strandbad.

Der Stadtteil Waldsee wurde Anfang des 20. Jahrhundert als Gartenstadt des damals noch selbständigen Dorfes Littenweiler errichtet und beherbergt heute rund 5400 Menschen.
Vor der Zugehörigkeit zu Littenweiler waren hier lediglich die Mönche des Klosters der Kartäuser anzutreffen, an die heute noch der im Barockstil errichtete Prälatenbau des Klosters erinnert.

In Waldsee befindet sich ebenfalls eine der größten Wasserkraftschnecken Deutschlands, die Energie für ca. 120 Haushalte liefert.