zum Menü Startseite
Freiburger Münster

Hochdorf

Freiburgs nördlichster Stadtteil fand schon über 330 Jahre vor Freiburg seine urkundlich erste Erwähnung, die erste Besiedlung des Geländes lässt sich jedoch bis in die Jungsteinzeit zurückverfolgen.

Die Gemeinde wurde 1974 nach Freiburg eingemeindet und ist über eine Buslinie, die in 20 minütigem Takt fährt, mit dem Straßenbahnnetz Freiburgs verbunden. In der Mitte des ehemaligen Dorfes steht die Pfarrkirche St. Martin. In ihr befindet sich das spätbarocke Gehäuse einer Xaver-Bernauer-Orgel.

In der Nähe von Hochdorf befinden sich die beiden Freiburger Seen Silbersee und Tunisee mit Campingplatz. Einmal im Jahr findet am Tunisee das "Sea you"-festival statt.