zum Menü Startseite
Freiburger Münster

Wein- und Geschichtslehrpfad St. Georgen

Begeben Sie sich auf eine Erkundungstour durch die Weinberge der südlichsten Weinbauregion Deutschlands.

Der Stadtteil St. Georgen, ein ehemals eigenständiges Winzerdorf, lädt Interessierte ein sich mit der Arbeit der Winzer, den Reben und der Geschichte des hiesigen Weinbaus vertraut zu machen. Auf dem über 4 km langen Wein- und Geschichtslehrpfad geht es, begleitet von 26 Informationstafeln, oder auch einem kundigen Führer, durch die Weinberge des Schönbergs, dessen klimatische Bedingungen die Reben verwöhnen und dem filigranen, gehaltvollen St. Georgener Wein seine Geschmacksnote verleihen. Der Lehrpfad startet an der Trottstation in der Wendlinger Str. 23 und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mit der Straßenbahnlinie 3 oder mit der Buslinie 11 (Haltestelle Obergasse) zu erreichen. Mit der Deutschen Bahn nehmen Sie den Zug in Richtung Basel und steigen in St. Georgen aus. Der Rundgang dauert ca. 2-2,5 Stunden, kann aber auch abgekürzt werden. Auf bequem begehbaren Wegen überwindet man 150 Höhenmeter und wird mit herrlichen Ausblicken ins Rheintal, zum Kaiserstuhl und bis hin zu den Vogesen belohnt.

Einen schönen Ausklang bietet ein Besuch einer der St. Georgener Gaststätten oder Weingüter, in denen Sie den Wein der gerade noch besichtigten Weinberge verköstigen können.


Weinlehrpfad